Wie unschwer zu erkennen ist, beschäftigt sich meine Kunst zu großen Teilen mit BDSM und Fetischmotiven.

Auch heute zirkuliert in unserer aufgeklärten Gesellschaft noch viel falsches „Wissen“ über BDSM und Fetisch und rasch werden Menschen mit diesen Interessen oder Neigungen in die „kranke Ecke“ gestellt.

Daher möchte ich dazu ein paar Worte verlieren.

  • BDSM ist eine Neigung wie Homosexualität auch und keine Krankheit
  • BDSM ist ein Kurzwort und bedeutet „Bondage-Discipline, Dominance- Submission, Sadism-Masochism und beschreibt somit die gängigen Praktiken.
  • BDSM findet immer freiwillig, einvernehmlich, sicher und mit gesundem Menschenverstand statt. Die Szene spricht dabei von SSC (safe, sane, consensual). Alles was dem nicht entspricht ist Gewalt und nicht BDSM. Daher sind BDSM-er auch keine Gewalttäter oder gefährliche Menschen. Im Gegenteil, ich hab edie meisten als sehr empathische, nette und friedliche Menschen kennenlernen können.
  • Je nach Untersuchung besitzen 3-7% der Bevölkerung BDSM-Neigung (ca 11% sind homosexuell)
  • Laut Untersuchungen bewegt sich auch in der BDSM-Szene der ganz normale Durchschnitt der Bevölkerung (Vom Hilfsarbeiter bis zum Professor)
  • BDSM ist eine sexuellen Spielart, die mit Genuss verbunden ist. Man spricht auch von Schmerzlust.
  • Die größte BDSM Community Deutschlands hat 200.000 Mitglieder (Stand 2015) in einem ausgeglichenen Verhältnis von Mann zu Frau.
  • Sowohl Männer als auch Frauen nehmen dabei verschiedene Rollen ein. Manche sind devot, masochistisch, passiv, andere dominant, sadistisch und aktiv. Und es gibt Menschen, die sind beides. Dann spricht man von Switchern.
  • BDSM hat auch nicht immer etwas mit Schmerz zu tun
  • BDSM-Spiele basieren auf tiefen Vertrauen und Hingabe
  • Und- es ist kaum zu glauben- BDSM macht Spaß und schenkt eine erfüllende Sexualität!
  • Kann man das einem Menschen ohne diese Neigung erklären warum BDSM so toll ist? Nein, irgendwie geht das nicht 🙂

Wer mehr dazu wissen möchte findet auf www.bvsm.de weitere Infos und Links.