Das Buch der Strafen ist mein erstes Sachbuch, dass ich veröffentlicht habe. Es beinhaltet 222 erotische Aufgaben und Strafen die die ganze Bandbreite von zart bis hart abdecken. Wer also neue Sichtweisen und Anregungen für eine erfüllte und variantenreiche Sexualität sucht, ist hier richtig.

Das Buch wurde im U-Line-Verlag verlegt werden.

Die ISBN für den Titel (Print) lautet: 978-3-944154-28-2 und ein Klick auf die Grafik bringt Dich direkt zum Shop.

 

 

 

 

Hier schon mal etwas mehr zum Inhalt:

  • Promofilm klicke HIER
  • „Buch der Strafen“ auf Facebook klicke HIER
  • Buch der Strafen auf Facebook

 

Klappentext:

Wie kann ich mein Sex-Leben etwas aufregender gestalten? Wie bekomme ich mehr Spaß und mehr Lust ins Schlafzimmer? Nach diversen Mega-Bestsellern erotischer Art, hat sich SM-Szenekenner Woschofius auf den Weg gemacht und die 222 aufregendsten SM-Sex-Spiele in diesem Buch zusammengestellt.
Von einfachen, kleinen Spielen, die das Prickeln zurückbringen, bis hin zu gewagten Szenarios, die für den einen anregendes Kopfkino, für den anderen die große SM-Prüfung darstellen, hat der Autor eine breite Palette an Aufgaben gesammelt, die garantiert niemanden kaltlassen.

„50 Shades of Grey“ veränderte die Welt unserer Schlafzimmer. Plötzlich war SM aufregend anders und nicht mehr schmutzig und verpönt. Für alle, die bis dato mit der Welt des Lack und Leder kaum in Berührung gekommen waren, barg dieser Bereich der Erotik verheißungsvolle Abwechslung. Doch wie fängt man an?
Woschofius liefert mit diesem Buch die Antwort und davon gleich 222.
„Wenn Sie dieses Buch durchgespielt haben, war Ihr Sex wirklich schmutzig, aber auch sensationell gut!“

Vorwort

Selten wurde Sexualität so offen ausgelebt wie zu Beginn des 21.ten Jahrhunderts. Tabus und Grenzen fallen, die westliche Welt ist aufgeklärter und in vielen Bereichen toleranter geworden. Die erweiterten Möglichkeiten des Internets erleichtern zudem die Suche nach Gleichgesinnten und eröffnen neue Wege (besondere Formen der) Sexualität auszuleben.
Auch Randbereiche der Sexualität wie Bondage, Sadomasochismus, Homosexualität und Fetischismus sind in der Gesellschaft angekommen. Die Mode vereinnahmt den Fetisch und erotische Partys gibt es mittlerweile in vielen Städten.
Das Schlagwort „Casual Sex“ oder „Friend with benefit“ ist allendhalben zu hören und beschreibt unverbindlichen Sex, der aber durchaus offen ausgelebt wird. Sex ist mehr und mehr zu einem Genussmittel geworden, bei dem es um Lustgewinn geht und nicht um romantische Monogamie.
Um diesen Lustgewinn immer wieder neu zu erleben, werden neue Sexualpartner gesucht oder es werden neue Rituale, Fantasien und Wünsche umgesetzt. Partnerschaften öffnen sich und Polyamorie, erotische Herr-Sklaven-Beziehungen und polygame Lebensskripte tauchen verstärkt in den Medien auf. Eine Vielzahl von Webseiten entstanden, die diese Zielgruppe adressieren. Die größten von Ihnen haben mehrere hunderttausend Mitglieder.
Die gemeinsame Klammer dieser Weiterentwicklung ist die Lust am Lustgewinn.
Eine Form dieser Lust, ist die Lust an erotischen Aufgaben und (im BDSM-Umfeld) auch an erotischen Strafen. Hierin wird auch der thematische Schwerpunkt dieses Buches liegen.

Dieses Buch beschreibt 222 solcher erotischer Aufgaben. Unter „Strafen“ werden hier Aktionen beschrieben, die sich schwerpunktmäßig auf BDSM-Beziehungen beziehen. Hierbei wird ein vereinbartes (temporäres) Machtgefälle genutzt um Fantasien mit Schmerz und Demütigung lustvoll auszuleben.
Dieses Buch gliedert sich in reale und virtuelle Spiele, sowie in Outdoor und Indoor-Aktivitäten.
Bei dem Teil der Aufgaben die virtueller Natur sind, muss die betreffende Person Aufgaben erfüllen und das Ergebnis dann via Skype, Mail oder SMS als Fotobeweis an den Aufgabensteller übermitteln.
Die Beschreibungen, die in diesem Buch zu finden sind, sind wie kleine „Kochrezepte“ zu verstehen, die die notwendigen Utensilien und Mitspieler, den Aufwand, die Risiken und natürlich den genauen Ablauf wiedergeben.
Manche Spiele sind lustvoll, andere eher peinlich, weshalb sie Überwindung kosten, und wieder andere haben als tragendes Element (erotische) Schmerzreize.

Zudem findet sich auch einiges zu den Themen:

  • Wo und wie finde ich einen passenden Partner
  • Basiswissen zu BDSM
  • Sicherheit
  • Vorbereitung der „Spiele“
  • Gefahren und Risiken

 

Das Buch führt Euch also durch die bunte Welt der Erotik.

Woschofius

 

PS: Es gibt auch schon den zweiten Teil.